Beseitigen Sie 2 aktuelle Sicherheitslücken in diversen PostgreSQL-Versionen

17. Dezember 2009
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

In PostgreSQL haben die Entwickler zwei Sicherheitslücken geschlossen.

Die Sicherheitslücke CVE-2009-4034 entsteht durch ein Problem bei der Prüfung von SSL-Zertifikaten eines Clients oder Servers. CVE-2009-4136 hingegen erlaubt es Benutzern, erhöhte Berechtigungen zu erhalten. Die beiden Sicherheitslücken finden sich in den Versionen 8.4, 8.3, 8.2, 8.1, 8.0 und 7.4.

Mit dem aktuellen Update werden neben den Sicherheitslücken auch zahlreiche kleinere Fehler im Programm beseitigt. Achten Sie darauf, auf Ihren Systemen die aktuellen Versionen 8.4.2, 8.3.9, 8.2.15, 8.1.19, 8.0.23 und 7.4.27 zu verwenden, in denen die Sicherheitslücken behoben sind.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"