Bezeichnung des WLANs ändern

25. Februar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ist der SSID aktiviert wird in zyklischen Abständen die Bezeichnung des WLANs ausgesendet

Die SSID (Service Set Identifier) ist der Netzwerk-Name des WLANs. Jeder, der sich an das Netz anmelden möchte, benötigt diesen Namen. Daher auch er voreingestellt ist, gilt: Ändern Sie ihn möglichst umgehend.

  • Der vorinstallierte Name lautet häufig „WLAN-NAME“, „Funknetz“, „Wireless“ oder ähnlich.
  • Zusätzlich sollten Sie Ihr Funknetz „unsichtbar“ machen. Aktivieren Sie dazu den Eintrag SSID Broadcast Disabled. Bedenken Sie, dass Sie Änderungen der SSID auch bei den Client-PCs vornehmen müssen, damit sich diese mit Ihrem WLAN verbinden können.

Tipp! Weiter geht’s im nächsten Tipp.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"