iTunes 10.2: Apples Update beseitigt 57 Schwachstellen

08. März 2011
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Mit der neuen iTunes-Version 10.2 bringt Apple eine Menge Sicherheits-Updates, die insbesondere das WebKit betreffen.

Von den stolzen 57 Schwachstellen befinden sich alleine 50 in der Browser-Engine WebKit. Sie ermöglichen Angreifern unter anderem die Ausführung von Schadcode. Fünf weitere Sicherheitslücken wurden in ImageIO beseitigt, zwei in libxml.

Viele der Schwachstellen bringen eine hohe Gefahr für Ihren Rechner und ermöglichen es Angreifern beispielsweise, eigenen Code über speziell präparierte XML-Dateien auf Ihrem Rechner ausführen zu lassen.

Sie sollten daher iTunes auf Ihrem Rechner möglichst schnell auf Version 10.2 aktualisieren, um die Sicherheitslücken auf diesem zu beseitigen.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"