Japanische Technologie gegen Schad-Software

13. Juni 2014
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Auf jeden Rechner gehört ein aktiver Virenscanner, klar. Dabei handelt es sich um eine Software, die jedoch bald durch Hardware ergänzt werden könnte.

Japanische Forscher entwickeln derzeit eine Karte, die in den PC integriert wird und Attacken von Schad-Software wirkungsvoll blockieren soll.

Vorm Starten des Betriebssystems ist diese Karte bereits aktiv und überprüft, ob sich digitale Angreifer im Bootsektor eingenistet haben und verhindert dann den Zugriff. Im laufenden Betrieb kann die Karte außerdem aktiv die Festplatte überwachen und beispielsweise bei einem unberechtigten Zugriff die Netzwerkverbindungen kappen. Auf diese Weise dringen keine Daten nach außen, sodass die Karte eine wirkungsvolle Ergänzung zum bereits vorhandenen Virenscanner ist.

In ihrer aktuellen Form ist die Karte jedoch noch sehr klobig und passt deshalb nicht in jeden Rechner - insbesondere platzsparend gebaute Modelle schauen hier in die Röhre. Außerdem dürfte der Preis momentan noch verhindern, dass die Karte größere Verbreitung findet: die Forscher haben zwar noch keine konkreten Vorstellungen genannt, aber die Kosten dürften bei rund 100 Euro liegen.

Je massentauglicher, preiswerter und kleiner diese Karten jedoch werden, desto schneller dürften sie von zahlreichen Anbietern als zusätzliches Sicherheits-Extra in Komplett-PCs verbaut werden. Bis dahin bleibt das beruhigende Gefühl, dass Forscher permanent damit beschäftigt sind, für eine sicherere Online-Welt zu sorgen. Denn genau das machen wir mit jeder Ausgabe Ihres Viren-Tickers auch, sodass Betrüger und Abzocker auch weiterhin keine Chance haben.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"