Kritische Photoshop-Sicherheitslücke ermöglicht Angriff über TIFF-Dateien

04. Mai 2010
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

In der Photoshop-Version 11.0.0 wurde eine gefährliche Sicherheitslücke entdeckt, die Adobe nun mit einem Update schließt.

Von der Sicherheitslücke betroffen ist Photoshop CS4 in der Version 11.0.0. In Photoshop CS5, das erst seit kurzem verfügbar ist, existiert die Sicherheitslücke hingegen nicht.

Mit einer präparierten TIFF-Datei können Angreifer die Sicherheitslücke ausnutzen. Sobald Sie eine solche Datei in Photoshop 11.0.0 öffnen, wird dann der von den Angreifern eingefügte Code auf Ihrem Rechner ausgeführt.

Sie schließen die Sicherheitslücke auf Ihren Systemen mit einem Update auf die Version 11.0.1. Adobe stellt das Update für Windows und Macintosh zur Verfügung. Wenn Sie auf Ihrem Rechner Photoshop CS4 11.0.0 einsetzen, sollten Sie das Update möglichst direkt installieren.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"