Malware- und Spam-Trends

22. Juli 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ein erhöhtes Aufkommen an Würmern bedrohte in der ersten Jahreshälfte 2010 verschiedene Web 2.0-Platt­formen. Dieses Fazit zieht der Virenschutz-Experte BitDefender (www.bitdefender.de) in seiner aktuellen Malware- und Spam-Studie für die Zeit von Januar bis Juni 2010. Innerhalb der vergangenen sechs Monate avancierten demnach soziale Netzwerke und Web 2.0-Dienste zu einem der Hauptangriffsziele für die Verbreitung von Malware, während es "Phisher" insbesondere auf PayPal und eBay abgesehen hatten. Darüber hinaus machten Nachrichten mit medizinischen Themen zwei Drittel aller Spam-Emails aus.

Mit mehr als 70 Prozent an Phishing-Nachrichten weltweit zählten Finanz­institute zu den bevorzugten Angriffszielen von Cyberkriminellen in den ver­gangenen sechs Monaten. Auch soziale Netzwerke gerieten in dieser Zeit unter schweren Beschuss, da die Benutzerprofile solcher Plattformen eine Vielzahl an persönlichen Daten preisgeben können. Dabei werden kompro­mittierte Benutzerkonten zunehmend gezielt für "Spear-Phishing"-Attacken eingesetzt. Primäre Phishing-Ziele waren PayPal und eBay, gefolgt von der HSBC-Bank. Poste Italiane und EGG beschließen die Liste der am meisten missbrauchten Online-Identitäten.

Die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft und die massiven Überschwemmungen in Guatemala waren nur zwei der vielen Ereignisse, die zur "Black-Hat SEO-Optimierung" genutzt wurden, um Malwareverseuchte Webseiten in der Suchrangliste zu verbessern. In dieser Zeit wuchs auch der Anteil an Spam-Nachrichten auf 86 Prozent des gesamten E-Mail-Verkehrs - angetrieben von medizinischen Spam-Nachrichten, die mit einem Sprung von 51 auf 66 Prozent einen neuen Höchstwert erreichten.

Top 5: Inhalte der Spam-Nachrichten im ersten Halbjahr 2010

  1. Medizinischer Spam 66%
  2. Produkt-Spam 7%
  3. Kredite und Versicherungen 5%
  4. Gebündelte Malware 3,5%
  5. Casino und Glücksspiel 3,5%

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"