Microsoft schließt gefährliche Lücke in Windows

03. August 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Microsoft hat die kritische Sicherheitslücke in Windows 7, Vista und XP mit einem Patch gestopft. Dieser Patch wurde außerplanmäßig veröffentlicht, was die potenzielle Gefahr durch das Leck in Windows unterstreicht. Standardmäßig wird der Patch über die automatische Update-Funktion von Windows heruntergeladen und installiert.

Falls Sie die automatische Update-Funktion von Windows deaktiviert haben, sollten Sie unbedingt auf "Start/Alle Programme/Windows Update" klicken und den Patch herunterladen. Erst dadurch ist Ihr PC wieder optimal geschützt.

Durch die Sicherheitslücke war es möglich, Verknüpfungen zu sabotieren und darüber Schad-Code auszuführen. Bislang ist diese Lücke nicht zu den üblichen Zwecken wie Diebstahl von Kreditkarten-Daten und ähnlichem genutzt worden - gefährlich ist diese Sicherheitslücke dennoch: Gekaperte PCs wurden dazu benutzt, um Kraftwerke sowie wichtige Infrastruktur zu attackieren.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"