Microsoft stellt Fix-it-Tool zum Schutz vor Trojaner-Angriffen über USB-Sticks bereit

27. Juli 2010
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Microsoft hat auf die aktuelle Sicherheitslücke bei der Anzeige von LNK-Dateien reagiert und stellt nun ein Fix-it-Tool bereit.

Die Schwachstelle ermöglicht das Infizieren eines Windows-Systems ab XP schon beim Öffnen eines USB-Sticks. Dafür muss nicht einmal die Autostart-Funktion aktiviert sein. Auch Angriffe via WebDAV oder Netzwerkfreigaben sind über die Schwachstelle möglich.

Bisher hatte Microsoft zum Schutz Ihres Systems lediglich einen Workaround parat, der das Löschen eines Wertes in der Registrierung von Windows vorsah. Mittlerweile haben Microsofts Entwickler nun auch ein Fix-it-Tool bereit gestellt.

Wenn Sie das Fix-it-Tool ausführen, verhindert dies, dass Angriffe über die fehlerhafte Verarbeitung der LNK-Dateien möglich sind. Das hat allerdings einen unangenehmen Nebeneffekt: Da die Verarbeitung der LNK-Dateien blockiert wird, werden auch die Icons der Verknüpfungen auf Ihrem Desktop, in der Taskleiste und im Startmenü nicht mehr korrekt geladen. Alle Verknüpfungen erhalten ein einheitliches Symbol.

Wenn Sie bereits in der vergangenen Woche den Registrierungswert zur Verarbeitung der LNK-Dateien anhand der Workaround-Anleitung manuell gelöscht haben, um Ihr System gegen Angriffe zu schützen, sollten Sie diesen nun wieder importieren. Das machen Sie, indem Sie die vor dem Löschen exportierte ".reg"-Datei mit einem Doppelklick starten und die anschließend auftauchende Rückfrage bestätigen.

Jetzt befindet sich Ihr System wieder im Normalzustand und ist somit auch anfällig für Angriffe über die LNK-Sicherheitslücke. Um diese zu verhindern, starten Sie nun das neue Fix-it-Tool von Microsoft.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"