Mit unsicheren Programmen umgehen

15. Juni 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Falls Sie sich bei einem Programm unsicher sind, verweigern Sie ihm einmalig den Zugriff aufs Internet. Sollten Ihnen dann auch andere Funktionen, beispielsweise der FTP-Zugriff Ihres Web-Editors,  nicht zur Verfügung stehen, erteilen Sie dem Programm den nötigen Zugriff.    

Nicht jedes Programm, das eine Verbindung zum Internet aufbauen möchte, ist automatisch eine Gefahr für Ihr System. Denn durch den Einsatz einer Firewall wie ZoneAlarm bemerken Sie ja, welche Programme Informationen ohne Ihr Zutun senden oder empfangen.

Ein Beispiel dafür ist der RealPlayer, der in regelmäßigen Abständen versucht, sich mit dem Internet zu verbinden. Falls Sie keinen Audio- oder Videostream aufgerufen haben, sollten Sie diesen Kontaktversuch verweigern. Denn er dient zur Übermittlung Ihrer Nutzungsgewohnheiten des RealPlayers.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"