OpenOffice.org-Erweiterung führt Schadcode auf Ihrem Rechner beim PDF-Import aus

01. Februar 2011
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

In einer Erweiterung des kostenlosen Office-Paketes OpenOffice.org wurde eine Schwachstelle entdeckt.

Die Sicherheitslücke befindet sich in einer Erweiterung für den PDF-Import, die auf die Bibliothek XPDF zurückgreift. Betroffen von der Sicherheitslücke sind alle Versionen der PDF-Import-Erweiterung vor Version 1.0.4.

Wenn Sie in einer der betroffenen Versionen eine von Angreifern manipulierte PDF-Datei öffnen, wird drin enthaltener Schadcode unter Ihren Benutzerberechtigungen auf Ihrem Rechner ausgeführt. Erst in der aktuell veröffentlichten Version 1.0.4 wurde das Problem nun behoben. Wenn Sie die Erweiterung verwenden, sollten Sie sie daher umgehend aktualisieren.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"