Passen Sie die Sicherheitsstufen schnell an

20. Juli 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Für jede der vier Webinhaltszonen können Sie die Sicherheitsstufen schematisch ändern.

Mittelhoch = Mittelweg zwischen Sicherheit und Komfort

Öffnen Sie dafür den Browser und wählen Sie aus dem Menü ExtrasInternetoptionen das Register Sicherheit

  1. Wählen Sie die betreffende Webinhaltszone aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Standardstufe.
  2. Es erscheint ein Schieberegler. Bewegen Sie diesen nach oben, um die Sicherheit der Stufe zu erhöhen, oder nach unten, um die Stufe zu verringern.
  3. Voreingestellt steht die Sicherheitsstufe auf Mittelhoch. Das ist ein guter Kompromiss zwischen Sicherheit und komfortablem Surfen.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Stufe anpassen, um die Sicherheitseinstellungen zu optimieren.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"