Ransom-Trojaner bittet zur Kasse!

29. Januar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Die Idee ist nicht neu - ein Computerprogramm zu entwickeln, mit dessen Hilfe Online-Betrüger sensible Daten auf den Rechnern ihrer Opfer verschlüsseln und erst nach der Zahlung einer horrenden Summe wieder freigeben. Doch nun ist mit W32/DatCrypt ein neuer Trojaner aufgetaucht, der sich nicht als solcher ausgibt. Das Opfer wird lediglich darüber informiert, dass eine Datei beschädigt sei und eine Reparatur (gegen einen geringen Obolus) dieses Problem beheben könnte. Die finnischen Sicherheitsexperten von F-Secure raten deswegen: Der wirkungsvollste Schutz gegen diese Form der Online-Erpressung besteht in der Sicherung der Daten mittels Backup. Im Falle einer Attacke können die verschlüsselten Daten relativ einfach und bei regelmäßiger Sicherung nahezu verlustfrei wieder gewonnen werden.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"