Schließen Sie die aktuellen VMware-Sicherheitslücken in Ihrer Virtualisierungs-Infrastruktur

01. Juni 2010
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Der Software-Hersteller für Virtualisierungs-Lösungen, VMware, hat gleich mehrere Updates veröffentlicht, um zahlreiche Schwachstellen in seinen Produkten zu schließen.

Die Schwachstellen können von Angreifern derart ausgenutzt werden, dass ein Ausführen von Befehlen unter den Zugangsrechten des Nutzers möglich wird.
Bei den Problemen handelt es sich laut Angabe von VMware um Fehler in der Software andrer Hersteller, die in den VMware Produkte integriert sind.

Darunter fallen beispielsweise GCC und OpenSSL. Auch im Java Runtime Environment (JRE) werden mit den Updates aktuelle Sicherheitslücken geschlossen.

VMware stellt die Updates für die folgenden Produkte zur Verfügung: VMware ESX, ESXi, vCenter, VirtualCenter und vMA.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"