Schließen Sie mit Adobe Flash Player 10.0.12.36 gleich mehrere Sicherheitslücken

17. Oktober 2008
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Angreifer können Schadcode einschleusen und unbemerkt Ihre WebCam und Ihr Mikrofon für Spionage-Angriffe verwenden.

Gleich mehrere Sicherheitslücken wurden im Adobe Flash Player 9 entdeckt. Angreifern ist es hierdurch sogar möglich, Schadcode auf Ihren PC zu schleusen.

Mit der aktuellen Version 10.0.12.36 des Flash Players behebt Adobe diese Sicherheitslücken und zusätzlich eine Clickjacking-Lücke, durch die Angreifer unbemerkt die Kontrolle über die WebCam und das Mikrofon Ihres Rechners erlangen konnten. Besonders bei Notebooks, die häufig integrierte Mikrofone und WebCams besitzen, ist die Gefahr von Spionage besonders hoch.

Adobe empfiehlt dringend die Installation des aktuellen Flash Players 10.0.12.36. Welche Version des Flash Players auf Ihrem Computer installiert ist, sehen Sie auf der Testseite von Adobe.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"