Schließen Sie mit Winamp 5.551 endlich eine gefährliche Sicherheitslücke

12. März 2009
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Die Sicherheitslücke in Winamp, über die mithilfe von manipulierten Audiodateien das Einschleusen von Schadcode möglich war, ist in der aktuellen Winamp-Version 5.551 nun behoben.

Es handelt sich dabei um die Sicherheitslücke, vor der wir Sie bereits letzte Woche gewarnt hatten. Durch die Behebung des Fehlers können Sie nun Winamp wieder für beliebige Audiodateien verwenden.

Aktualisieren Sie Winamp dafür umgehend auf die aktuelle Version. Für das Upgrade von der verwundbaren Version 5.55 auf die bereinigte Version 5.551 steht ein spezieller Patch zur Verfügung. Wenn Sie noch eine ältere Version verwenden, installieren Sie Winamp 5.551 am Besten neu auf Ihrem Rechner.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"