Schützen Sie sich mit Update 3 für Mac OS X 10.6 vor kritischen Java-Sicherheitslücken

25. Oktober 2010
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Durch gefährliche Schwachstellen in Java können Angreifer Schadcode auf Ihrem Mac-System ausführen, doch zwei neue Apple-Updates schützen Sie jetzt.

Apple hat das Update 8 für Mac OS X 10.5 und das Update 3 für Mac OS X 10.6 veröffentlicht. Damit werden die kritischen Sicherheitslücken in Java gestopft. Nachdem Oracle die Lücken bereits mit dem Oktober Patchday geschlossen hatte, bringen Sie damit nun auch Ihr Mac-System auf den neusten Java-Stand.

Zu den Schwachstellen, die durch die Updates behoben werden, gehören auch zwei Fehler, die nur Mac OS X betreffen und nicht bereits vom Oracle Update für Java behoben wurden.

Installieren Sie die Updates für Ihr Mac OS X 10.6.3, Mac OS X 10.5.8 möglichst zeitnah. Sie kommen über die automatische Update-Funktion.

Da Java-Updates für Mac OS X bisher nur verspätet ausgeliefert werden können, trennt sich Apple wohlmöglich zukünftig ganz von Java, wie Steve Jobs auf eine E-Mail Anfrage mitteilte.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"