Schützen Sie sich vor Web-Attacken durch das Update auf Flash Player 10.0.22.87

26. Februar 2009
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Mit der Veröffentlichung der aktuellen Version 10.0.22.87 vom Flash Player ist eine gefährliche Sicherheitslücke behoben worden, mit der Angreifer Ihren PC mit Schadcode infizieren können.

Dafür reicht es bereits aus, wenn Sie eine entsprechend manipulierte Internetseite besuchen. Selbst auf seriösen Internetseiten können Sie sich so Viren einfangen. Dies ist in der Vergangenheit immer wieder durch Werbebanner auf den Seiten vorgekommen, die von externen Dienstleistern geschaltet werden. In dieser Woche verteilte durch so eine Panne bereits eWeek.com versehentlich Schädlinge an seine Besucher.

Installieren Sie daher möglichst Zeitnah die aktuelle Version 10.0.22.87 des Flash Players, um Ihren Rechner vor einer Infektion zu schützen.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"