Schutz vor Hacker-Attacken mit einer Firewall

04. Februar 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Holen Sie sich z. B. die hervorragenden Freeware ZoneAlarm

Einen teilweisen Schutz gegen Hacker-Angriffe erhalten Sie durch den Einsatz einer Firewall. Diese überwacht, blockiert oder versteckt definierte Ports und meldet bzw. protokolliert unberechtigte Zugriffe. Zu den bekanntesten Firewall-Programmen zählen das kostenlose ZoneAlarm und die Firewall von Norton. Windows XP und Vista sind bereits mit einer eigenen Firewall ausgestattet.

Prinzipiell unterscheidet man zwei Arten von Firewalls: Professional und Personal:

Professional Firewall

Personal Firewall

Meist eine Kombination aus Hard- und Software. Es handelt sich dabei um ein dediziertes System.

Reine Software-Lösung, die auf dem PC läuft.

Bevorzugter Einsatz: Netzwerke

Bevorzugter Einsatz: Einzel-PCs

Nachteil: hoher Aufwand für Wartung und Administration

Nachteil: problematische Konfiguration und Anpassung mit anderen Software-Programmen

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"