Sicherheitslücke Adobe Illustrator wird erst 2010 gestopft

10. Dezember 2009
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Im Adobe Illustrator CS3 und CS4 existiert eine gefährliche Sicherheitslücke, die Adobe nicht kurzfristig schließen kann.

Beim Öffnen von speziell präparierten EPS-Dateien tritt ein Verarbeitungsfehler auf, über den Angreifer eigenen Code ausführen lassen können. Besonders gefährlich ist die Sicherheitslücke, da bereits ein Exploit frei im Internet verfügbar ist.

Betroffen sind Adobe Illustrator CS3 und CS4. Ein Sicherheits-Update zum Schließen der Lücke existiert allerdings noch nicht. Die Sicherheitslücke soll Anfang 2010 mit einem Update geschlossen werden. Bis dahin sollten Sie unbedingt darauf achten, möglichst keine EPS-Dateien zu öffnen, die nicht von vertrauenswürdigen Quellen kommen.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"