Sichern Sie Ihren Postfix-Server gegen lokale Sabotage

04. September 2008
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Durch einen Fehler in Postfix können lokale Benutzer die Abarbeitung der E-Mails verlangsamen oder sogar komplett stoppen.

Postfix-Logo

Verhindern Sie Potfix-Sabotagen von lokalen Benutzern (Bild: postfix.org)

In dem verbreiteten Mail Transfer Agent (MTA) Postfix wurde eine Sicherheitslücke entdeckt, über die lokale Benutzer auf dem Linux-System die Bearbeitung von E-Mails verzögern und sogar zum Stillstand bringen können. Die Sicherheitslücke kann nicht über das Netzwerk ausgenutzt werden.

Mittlerweile steht eine fehlerbereinigte Version von Postfix zum Download bereit, für bereits installierte Software findet sich im Downloadbereich auch ein Patch zur Behebung des Problems bereit. Aktualisieren Sie Ihre Postfix-Version, um lokale Denial of Service-Angriffe zu vermeiden.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"