So beheben Sie die Microsoft-Updateblockade in Ihrem WSUS

14. Juli 2008
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

In Unternehmensnetzwerken, die Ihre Clients aktualisieren, ist durch einen Fehler teilweise das Einspielen von Updates nicht mehr möglich. Microsoft hat den Fehler nun gefunden und behebt die Updateblockade.

Die Entwickler von Microsoft haben ein Problem mit der Installation von Updates auf Rechnern mit Microsoft Office 2003 behoben. In Kombination mit Windows Server Update Services (WSUS), die häufig in Unternehmen zur Steuerung der Updates von Microsoft zum Einsatz kommen, sind keine Aktualisierungen mehr möglich. Betroffen von dem Problem sind die WSUS-Versionen WSUS 3.0 und WSUS 3.0 mit Service Pack 1.

Schuld ist eine Aktualisierung des Service Pack 1 für Microsoft Office 2003, die Microsoft über die automatischen Updates zur Verfügung stellt. Durch einen Aktualisierungsfehler sind keine weiteren Updates möglich. Microsoft hat inzwischen ein Update herausgebracht, mit dem Sie diesen Fehler beheben. Installieren Sie das neue Update, wenn Sie von dem Problem betroffen sind.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"