So stellen Sie die nervige Werbung in Windows ab

16. April 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Seit einiger Zeit erscheinen auf Windows 10 beim Einschalten immer neue Bilder. Die Bilder sind wunderschön, keine Frage. Aber bei der Arbeit gehen sie mir auf die Nerven, denn sie lenken mich ab. Deshalb habe ich sie abgeschaltet.

Windows / Deutsch / Proprietär. Die wechselnden Bilder auf dem Sperrbildschirm von Windows stammen aus einer Funktion, die sich "Windows-Blickpunkt" nennt. Wenn Sie sie abschalten wollen, dann öffnen Sie die Windows-Einstellungen, zum Beispiel, indem Sie im Startmenü auf das Zahnrad klicken.

In den Einstellungen klicken Sie auf "Personalisierung" und dann auf "Sperrbildschirm". Hier schalten Sie den Hintergrund von "Windows-Blickpunkt" auf "Bild". Sie könnten an dieser Stelle auch eine Diashow einschalten, aber wenn Sie wie ich ohne Ablenkung arbeiten wollen, ist das wenig sinnvoll.

Es soll also immer nur ein einziges Bild angezeigt werden, aber welches? Windows stellt eine Handvoll Bilder zur Wahl, Sie können aber auch auf "Durchsuchen" klicken und ein eigenes Bild von Ihrem PC einstellen.

Übrigens, da wir gerade schon dabei sind: Windows möchte Ihnen auch gerne "Unterhaltung, Tipps und mehr von Windows und Cortana auf dem Sperrbildschirm anzeigen". Diese Option können Sie auf der gleichen Seite gleich unterhalb des Hintergrundbildes ebenfalls ausschalten.

Noch fieser finde ich, dass Windows manchmal sogar Werbung ins Startmenü einblendet. Man könnte meinen, Microsoft will nicht, dass man mit Windows konzentriert arbeiten kann. Die Werbung im Startmenü schalten Sie ebenfalls in den Einstellungen im Bereich "Personalisierung" ab. Klicken Sie dort auf "Start" und schalten Sie aus, dass Windows "Gelegentlich Vorschläge im Startmenü anzeigen" soll.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"