Stadt in Estland fungiert als Umschlagplatz der Cybercrime-Unterwelt

11. September 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ein scheinbar harmloser Internet Service Provider mit Sitz in Estland hat sich als Dreh- und Angelpunkt eines enormen Cybercrime-Netzwerks entpuppt, dessen Aktivitäten bis in das Jahr 2005 zurückdatiert werden können. Dies berichtet eine aktuelle Analyse von Trend Micros Forschungsabteilung TrendWatch. Darin legen die Autoren Rainer Link, Ben April und Feike Hacquebord dar, auf welche Art und Weise das namentlich nicht genannte estländische Unternehmen eine enorme Anzahl von Servern und mehrere Datenzentren auf der ganzen Welt kontrolliert, und damit ein gigantisches Netzwerk steuert, das für umfassende Cybercrime-Aktivitäten eingesetzt wird.

Offensichtlich offeriert die Firma die ganze Palette an illegalen Dienstleistungen, angefangen beim Angebot, Benutzerdaten auszuspähen, der erfolgreichen Installation von DNSchanger-Trojanern mit Hilfe von gefälschten Videoangeboten, oder dem Missbrauch gekaperter PCs für illegale Aktionen - Infiziert werden die Rechner der Anwender hauptsächlich beim Besuch gehackter Pornoseiten, auf welchen zum Download eines vorgeblichen Antivirenschutzprogramms aufgefordert wird (FakeAV).

Auch in der Cybercrime-Unterwelt gilt es, Geschäftsprozesse abzusichern. Das Unternehmen aus Estland hat sich und sein gigantisches Netzwerk gegen Störungen gewappnet und relevante Datenzentren auf mehrere Web Hosting-Anbieter auf der ganzen Welt verteilt. Dadurch wird auch dann ein unterbrechungsfreier Geschäftsbetrieb garantiert, sollte der Zugriff auf ein Datenzentrum gekappt werden - wie bereits im Jahr 2008 geschehen, wodurch der Geschäftsbetrieb nahezu zum Erliegen kam.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"