Tauschbörsen massiv virenverseucht

09. September 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

G Data warnt aktuell vor einem deutlichen Anstieg verseuchter Dateien in Peer-to-Peer-Tauschbörsen. Seit Beginn der Woche hat sich der Anteil infizierter Dateien fast verdreifacht. Besonders viel Schadcode tummelt sich nach Analysen der G Data Securtiy Labs in Software-Raubkopien, Kartenmaterial für Navigationsgeräte, Klingeltönen, Videos und Musikmitschnitten. Mit einem Anteil von mehr als 90 Prozent liegt Torrentreactor.net bei den Malware-Infektionen deutlich vor Torrent.to und The Pirate Bay.

Folgende Domains fielen bereits im August besonders häufig als Malware-Verbreiter auf:

  • Torrent.to
  • Torrentreactor.net
  • ThePiratebay.org
  • Bit-torrents.6x.to

Bei Torrents handelt es sich um ein verteiltes, dezentrales Peer-to-Peer-Netzwerk, über das sich schnell große Datenmengen übertragen lassen. Dateien werden in separaten Verteilnetzen, sogenannten Swarms (Schwärme), versendet. Wo genau die gewünschten Dateien erhältlich sind, wird in „.torrent-Dateien“ beschrieben. Plattformen wie torrent.to, torrentreactor.net und thepiratebay.org bieten ihren Nutzern zur Lokalisierung thematische Suchfunktionen und Schlagwortsuchen für ".torrent-Dateien" an. Torrents sind wie Peer-to-Peer Tauschbörsen in Verruf geraten, weil sie auch zur Verbreitung von Raubkopien missbraucht werden. Dadurch wird die legale Nutzung, z.B. durch Freeware-Publisher oder Linux-Distributionen, in ein schlechtes Licht gerückt.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"