Unterbinden Sie mit WordPress 3.0.2 die Rechteausweitung in Ihrem Blog

07. Dezember 2010
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Mit dem Update auf WordPress-Version 3.0.2 haben die Entwickler eine gravierende Sicherheitslücke geschlossen.

Die Schwachstelle ermöglicht Autoren Ihres Blogs den vollen Zugriff auf dieses. Daneben wurden auch mehrere andere Fehler beseitigt.

Damit die Sicherheitslücke für den Vollzugriff auf Ihr WordPress-Blog ausgenutzt werden kann, muss ein Angreifer allerdings bereits über ein gültiges Benutzerkonto in Ihrem Blog verfügen. Wenn Sie lediglich mit einem kleinen Kreis vertrauenswürdiger Autoren arbeiten, ist das Risiko dadurch glücklicherweise gering.

Trotzdem sollten Sie möglichst zeitnah die Aktualisierung auf Version 3.0.2 durchführen. Dafür nutzen Sie am besten die integrierte Update-Funktion von WordPress.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"