Verhindern Sie Infektionen durch PowerPoint-Präsentationen

13. August 2008
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

In diversen PowerPoint-Versionen sind Sichereitslücken aufgetaucht, die Angreifern das Einschleusen von Schadcode erlauben. Gestern hat Microsoft mit einem Update Reagiert.

PowerPoint 2007-Paket

Auch PowerPoint 2007 ist von der Sicherheitslücke betroffen.

Am gestrigen Patchday hat Microsoft in PowerPoint besonders intensiv nachgebessert. Gleich drei Sicherheitslücken wurden hier geschlossen. Hinweise zu dem Update bietet Mictosoft im TechNet.

Die Sicherheitslücken existieren in den PowerPoint-Versionen 2000, XP, 2003 und 2007. Auch die älteren Versionen der PowerPoint Viewer und Microsoft Office 2004 für Mac sind betroffen. Verschont geblieben sind hingegen der PowerPoint Viewer 2007 und Microsoft Works.

Da Angreifer durch die Sicherheitslücke über manipulierte PowerPoint-Dateien Schadcode auf Ihrem System installiert können, sollten Sie das Update von Microsoft schnellstmöglich einspielen. Erledigen Sie dies über die automatischen Updates Ihres Windows-Systems, um auch die anderen Sicherheitsupdates zu installieren, die am Dienstag Abend erschienen sind.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"