Vermutungen um Sicherheitslücke: Aktualisieren Sie Ihre OpenSSH-Version

09. Juli 2009
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Immer mehr Hinweise deuten auf eine Sicherheitslücke in OpenSSH hin, über die Angreifer den vollen Zugriff auf Server erhalten können. Ein finaler Beweis steht allerdings momentan noch aus.

Mittlerweile wird jedoch davon ausgegangen, dass es sich bei der betroffenen OpenSSH-Version um ein älteres Exemplar handelt. Die aktuelle Version soll nicht betroffen sein. Auch wenn der finale Beweis der Sicherheitslücke noch aussteht, sollten Sie Ihre OpenSSH-Version daher zur Vorsicht aktualisieren.

Ausgelöst wurden die Diskussionen durch zahlreiche Hinweise, die dem Internet Storm Center (ISC) zugespielt wurden. Sie deuten alle auf eine Sicherheitslücke hin, die Angreifern den vollen Zugriff auf Server über OpenSSH erlaubt. Die Sicherheitslücke soll angeblich bereits aktiv ausgenutzt werden.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"