Vertrauliche Daten gehören in abgeriegelte Partitionen

13. April 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Da Viren, Trojaner und sonstige Schädlinge schnell in das System gelangen können, sollten aus Sicherheitsgründen einzelne Partitionen auf dem Rechner für den Internetzugang gesperrt werden. Damit entsteht gleichzeitig eine Zugangsbarriere, Zugriff auf diese Daten erhalten dann überhaupt nur Berechtigte, berichtet das Unternehmensportal Mittelstandswiki.de.

Vertrauliche Informationen sind so vor dem Zugriff Dritter gesichert und Mitarbeiter müssen nur die Daten sehen, mit denen sie arbeiten. Systeme mit Single Sign-on können das heutzutage ganz einfach und höchst effizient regeln.

Eine weitere Lösung gegen Schädlinge auf dem PC beinhaltet strikte Download-Verbote, mit einer Ausnahmeregelung für genau definierte Sicherheitsupdates. Allerdings ist ein solches Verbot selten realisierbar. Zudem lassen sich Cyberkriminelle immer neue Möglichkeiten einfallen, um die Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen. Daher sollten Betriebsgeheimnisse nicht gerade auf einen Computer legen, der mit dem Internet verbunden ist.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"