Wenn ein Online-Konto sich nicht löschen lässt

16. Januar 2020
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mehrere Leser beschwerten sich, dass sie Online-Konten nicht löschen können. Tatsächlich ist das bei verschiedenen Online-Diensten teilweise unterschiedlich geregelt. Aber löschen können Sie Ihre Daten immer.

Windows+Linux / Deutsch / Proprietär. Angeregt durch die Leserfragen habe ich meine eigenen Benutzerkonten durchforstet. Ich fand eine Reihe alter, ungenutzter Accounts. Falls Sie auch ein wenig den Überblick verloren haben, können Sie zum Beispiel Ihre E-Mails nach Nachrichten von vergessenen Online-Services durchsuchen oder im Passwortspeicher Ihres Browsers nachschauen. Hier aufzuräumen, ist durchaus sinnvoll, denn alte ungenutzte Konten sind ein Sicherheitsrisiko. Sollten dort Passwörter gestohlen werden, fällt Ihr Passwort womöglich Gangstern in die Hände.

In reinen Online-Diensten können Sie Ihr Benutzerkonto meist selbst löschen. Oft muss man dazu erst anklicken, dass man das Konto bearbeiten will. Auf der Seite zum Bearbeiten des Kontos ist der Lösch-Knopf dann manchmal noch ganz unten versteckt. Einige Anbieter behalten die Daten gelöschter Benutzerkonten noch eine Weile für den Fall, dass der Kunde es sich anders überlegt.

Wenn ein Benutzerkonto mit Dienstleitungen außerhalb des Internets verknüpft ist, zum Beispiel bei einer Bank, bei einem Händler, Energie- oder Telefon-Anbieter, dann können Sie Ihr Benutzerkonto im Internetangebot des Unternehmens meist erst löschen, wenn Ihr Vertrag dort gekündigt ist.

Beim Aufräumen meiner Benutzerkonten stieß ich unter anderem auf einen verstaubten Account bei einem Elektronikhersteller. Auf der Website war zunächst keine eine Option zu finden, mein Konto zu löschen. Ich fragte nach und man sagte mir, dass man den Kundendienst über ein Kontaktformular mit der Löschung des Kontos beauftragen soll. Bei weiteren Nachforschungen fand ich noch mehr Dienste, die das so handhaben.

Schließlich fragte ich noch im eigenen Haus nach. Der VNR-Verlag, der den E-Mail-Newsletter „Open Source Secrets“ herausgibt und das Portal Computerwissen.de betreibt, hat nämlich auch ein Benutzer-Forum, in dem meine Kollegen und ich Ihnen gerne alle Fragen rund um den Computer beantworten. Und wie mir mein Kollege, der das Forum administriert, mitteilte, machen wir es genauso: Auch bei unserem Forum müssen Sie den Kundendienst kontaktieren, der Ihr Konto dann für Sie löscht.

Mehr zum Thema: Was ist eigentlich ein Account?

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"