Windows 7: Mehr Sicherheit für mobile Rechner

23. April 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Statt mit starren Sicherheits-Richtlinien wird Windows 7 vor allen Dingen für Notebook-Nutzer ein flexibleres Sicherheits-Konzept besitzen:

Anstelle von Firewall-Optionen, die für alle Umgebungen gültig sind, soll es unter Windows 7 individuelle Einstellungen geben – wenn Sie beispielsweise während einer Geschäftsreise das WLAN eines Hotels nutzen, dann wird die höchste Sicherheitsstufe aktiviert, um Ihre Daten bestmöglich zu schützen. Wenn Sie jedoch dann an Ihrem Arbeitsplatz auf das Netzwerk zugreifen, greifen wiederum andere Einstellungen in der Firewall. Dadurch soll gewährleistet werden, dass jederzeit die optimale Sicherheitsstufe eingestellt ist und je nach Verbindungsart entweder restriktive Optionen aktiviert werden oder aber die Sicherheitsleine gelockert wird, sodass keinerlei benötigten Anwendungen blockiert werden.

Ebenfalls interessant und komfortabel für Nutzer, die häufig von unterwegs auf das Intranet ihres Unternehmens zugreifen müssen: durch die in Windows 7 neu integrierte DirectAccess-Technologie können Außendienstmitarbeiter auf das Intranet ihrer Firma zugreifen, ohne dass zuvor eine umständliche Verbindung via VPN aufgebaut werden muss. Voraussetzung ist neben Windows 7 jedoch Windows Server 2008 R2.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"