Windows-Benutzer kommen über Photoshop Elements an Admin-Rechte

12. November 2009
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Eine Sicherheitslücke in Adobes Photoshop Elements sorgt dafür, dass Ihre Anwender erweiterte Berechtigungen erhalten können.

Laut Fehlerbeschreibung von Adobe ist es Benutzern mit eingeschränkten Berechtigungen darüber möglich, einzelne Befehle mit erhöhten Systemrechten auszuführen. Das Problem soll sowohl eingeschränkte Administratorkonten als auch Benutzerkonten betreffen. Für die Ausnutzung der Sicherheitslücke muss ein der Benutzer allerdings bereits am System angemeldet sein.

Die Sicherheitslücke existiert unter Photoshop Elements 8.0 und Photoshop Elements 7.0. Adobe hat inzwischen eine Beschreibung veröffentlicht, mit der Sie die Sicherheitslücke schließen können.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"