Zurück aus der Hölle: Update des HellRaiser-Trojaners bedroht Mac-User

02. Juli 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Anwender des Apple-Betriebssystems Mac OS X haben es derzeit wieder mit einem gefährlichen "alten Bekannten" zu tun. Erstmals aufgetreten im Jahr 2004, hat der HellRaiser-Trojaner mittlerweile Version 4.2 erreicht und befindet sich aktuell wieder im Streifzug durch das World Wide Web. Virenschutz-Experte BitDefender (www.bitdefender.de) identifizierte den Schädling als OSX/HellRTS.A. Nach erfolgreicher Infektion des Systems öffnet der "Höllentrojaner" Tür und Tor für Spy- und Phishing-Attacken aus der Ferne.

Bei HellRaiser handelt es sich um ein universelles Binärprogramm, da es sowohl auf PowerPC- als auch auf Intel-Plattformen funktioniert. Der Trojaner tarnt sich als Client-Server, wobei der Server als Hintertür für den Remote-Angreifer und die Client-Applikation als entsprechende Kommandozentrale fungiert. Das von BitDefender identifizierte OSX/HellRTS.A-Paket erhält zudem einen "Configurator" - eine spezielle Applikation, mit deren Hilfe der Angreifer den Trojaner feinabstimmen kann.

Bevor Cyberkriminelle mittels HellRaiser die Kontrolle über einen Rechner übernehmen können, muss das Opfer die Client Server-Applikation starten. Geschieht dies, wird der Angreifer umgehend per E-Mail benachrichtigt und erhält mit dieser die IP-Adresse des befallenen Systems. Anschließend ist er in der Lage, den betroffenen User gründlich auszuspionieren, Chat-Konversationen zu stören, Anwendungen zu starten oder das System herunterzufahren etc. Unter http://www.youtube.com/watch?v=HXCFbPLdpVA verdeutlicht ein Video die Vorgehensweise von HellRaiser.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"