Android-Bedrohungen: Anstieg um fast 500 Prozent innerhalb eines Quartals

30. Oktober 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Der rasante Anstieg bei Bedrohungen für Smartphones und Tablet-PCs geht weiter: Innerhalb des vergangenen Quartals wuchs die Zahl bösartiger Apps für das Android-Betriebssystem um fast 500 Prozent auf 175.000.

Im Bild sehen Sie die Internetseite von Google Play und die Download-Möglichkeiten für die kostenlosen Android-Antiviruslösungen.

Kostenlosen Android-Antiviruslösungen auf Google Play

Zum Vergleich: Zum Ende des zweiten Quartals waren es noch 30.000 und am Ende des ersten Quartals 5.000 Schädlinge. Bemerkenswert ist auch, dass der Wurm Conficker auch nach so langer Zeit noch immer präsent ist und hinter Zero-Access-Malware den zweiten Platz der Bedrohungs-Rangliste belegt.

Android-Schädlinge tarnen sich als legitime Apps

Die meisten Android-Schädlinge tauchen als gefälschte Versionen legitimer Apps für Googles mobiles Betriebssystem auf. Sie übernehmen die vollständige Kontrolle über das Smartphone oder kontaktieren teure Premium-Telefonnummern und lassen so die Rechnungen der Benutzer in die Höhe schnellen.

Zu den Apps, die es vor allem auf die Privatsphäre der Benutzer abgesehen haben, zählen aggressive Adware-Programme: Sie greifen gezielt mehr persönliche Informationen ab als vom Benutzer autorisiert. Viele von ihnen verbreiten sich über legitime Ad-Netzwerke.

Tipp! Da sich Malware und aggressive Adware weiterhin vermehren, sollten Sie eine Android-Antiviruslösung installieren. Nutzen Sie beispielsweise die kostenlosen Android-Antiviruslösungen auf Google Play.

Quelle: Trend Micro

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"