Anstieg der Cyber-Angriffe um 81 Prozent und wie Sie sich davor schützen können

14. September 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Anstieg der Cyber-Angriffe um 81 Prozent auf insgesamt 5,5 Milliarden weltweit / Deutschland belegt den europäischen Spitzenplatz bei Malware-Aktivitäten.

Im Bild sehen Sie die Internetseite des Android Market, wo Sie kostenlose Schutz-Software für Ihr Android-Smartphone herunterladen können.

Installieren Sie eine Schutz-Software für Ihr Android-Smartphone

Cyberkriminelle stellen neue Weltrekorde auf und Deutschland spielt ganz oben mit. So explodierte die Zahl der Cyber-Angriffe auf 5,5 Milliarden weltweit, ein Anstieg um 81 Prozent zum Vorjahr. Deutschland steht bei böswilligen Cyberaktivitäten im Europavergleich auf dem ruhmlosen ersten Platz– noch vor Russland und Großbritannien.

Auch bei Phishing-Aktivitäten stieg das Land europaweit vom zweiten auf den ersten Rang. Zudem findet sich Deutschland als Quelle webbasierter Angriffe sowie Netzwerkattacken jeweils auf dem zweiten Platz wieder. Gleiches gilt für die Anzahl bot-infizierter Rechner in Europa – lediglich Italien beherbergt noch mehr Bot-infizierte Computer.

Schützen Sie Ihr Android Smartphone vor den Gefahren im Mobilbereich

Seit letztem Jahr sind mobile Geräte wie Android Smartphones zum ersten Mal ernsthaft ins Visier der Cyberkriminellen geraten. Die Lage ist noch nicht vergleichbar mit der im PC-Bereich. Aktuell sind rund 3600 Schadcode-Varianten für mobile Endgeräte aktiv.

Die Zahl der Sicherheitslücken auf mobilen Plattformen hat sich mit einem Anstieg von 93 Prozent zum Vorjahr nahezu verdoppelt. In erster Linie zielen die Angreifer auf das Sammeln von Daten, Übermitteln von Inhalten und das Anwender-Tracking ab.

Tipp! Schützen Sie Ihr Android-Smartphone beispielsweise mit dem kostenlosen Norton Mobile Security Lite. Die Lite-Version ist kostenlos im Android Market verfügbar und bietet gute Sicherheitsfunktionen:

  • Fernsperrung: Wird das Handy gestohlen oder verloren, kann es mit der Fernsperrung umgehend deaktiviert werden – einfach und schnell per SMS. So sind die persönlichen Daten und Informationen auf dem Gerät vor dem Zugriff Unbefugter geschützt, außerdem kann das Mobiltelefon nicht weiter auf Kosten des Besitzers benutzt werden.
  • Schutz vor mobilen Gefahren: Die Anti-Malware Funktion scannt sämtliche Dateien und App-Updates, die auf das Smartphone heruntergeladen werden. Ist eine potenzielle Gefahr erkannt, entfernt die Lösung diese sofort. Die Leistungsfähigkeit des Geräts wird dabei nicht eingeschränkt.
  • Automatisches Live-Update: Norton Mobile Security Lite lädt automatisch Sicherheitsupdates herunter und installiert sie. So sind alle Funktionen stets auf dem neuesten Stand.   

Quelle: Symantec

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"