So klauen Angreifer Daten von Ihrem Handy per Bluetooth

29. Januar 2009
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Wenn Sie ein Mobiltelefon mit Windows Mobile 6 verwenden, sollten Sie zukünftig nur absolut vertrauenswürdigen Kommunikationspartnern den Zugriff per Bluetooth ermöglichen.

Denn durch eine Sicherheitslücke in Microsofts Windows Mobile 6 greifen Angreifer nun auch auf Daten zu, die Sie nicht für die Übertragung freigegeben haben.

So können beliebige Informationen und Dateien aus Ihrem Mobiltelefon entwendet und schädliche Dateien auf Ihr mobiles Gerät kopiert werden. Bisher bietet Microsoft noch kein Update, das diese Sicherheitslücke schließt. Sie sollten Bluetooth am besten direkt deaktivieren, solange Sie es nicht benötigen.

Für das Ausnutzen der Sicherheitslücke und den Zugriff auf beliebige Daten müssen Sie dem Angreifer, wie es bei dem Zugriff per Bluetooth üblich ist, zunächst den Aufbau der Verbindung erlauben. Dann kann er allerdings nicht nur auf Ihre freigegebenen Daten, sondern auf alle Daten Ihres Windows-Mobile-6-Gerätes nach Belieben zugreifen.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"