Angriff auf Microsoft-Sicherheitslücke breitet sich weltweit aus

19. Mai 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Warnung vor gezielten Angriffen auf ungepatchte Systeme. Die Angriffswelle, die eine erst vor kurzem von Microsoft geschlossene Sicherheitslücke (CVE-2012-0158) missbraucht, nimmt weltweite Ausmaße an.

Die Hintermänner haben diese Bedrohung zu einer gezielten Attacke erweitert und nehmen inzwischen Unternehmen und Organisationen in Japan, Taiwan, Vietnam und Russland ins Visier. Contagio berichtet auch von Angriffen auf Ziele in den USA. Die Patch-Problematik in Unternehmen entwickelt sich damit zu einem der größten Sicherheitsprobleme.

Trojaner kommt per E-Mail

Der Infektionsweg beginnt mit dem Empfang einer E-Mail-Nachricht, die einen verseuchten Dateianhang im RTF-Format enthält. Wer den Anhang öffnet, installiert eine Spionagesoftware, die mit Befehls- und Kontrollservern wahrscheinlich in China kommuniziert.

Auch wenn vor allem Unternehmen und Organisationen das Ziel dieses Angriffs zu sein scheinen: Auch die Anwender sollten ihre Privatgeräte, die sie immer mehr auch für berufliche Zwecke nutzen, unbedingt aktualisieren.

Quelle: Trend Micro

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"