Antiviren-Software deinstallieren

01. September 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn eine Deinstallation fehlschlägt, beispielsweise aufgrund eines Wechsels der Antiviren-Software, können Sie die Deinstallations-Programme der Hersteller einsetzen.

Im Bild sehen Sie die Internetseite von Panda Security, wo Sie den Panda Uninstaller und andere Software herunterladen können.

Nutzen Sie bei Problemen die Deinstallations-Programme der Hersteller

Wenn Sie auf eine andere Antiviren-Software wechseln möchten, müssen Sie das alte Antiviren-Programm zunächst wie jede andere Anwendung über die Systemsteuerung deinstallieren. Klicken Sie dazu unter Windows 7/Vista in der Systemsteuerung auf PROGRAMME UND FUNKTIONEN bzw. unter Windows XP auf SOFTWARE. Klicken Sie das entsprechende Antiviren-Programm in der Liste an und entfernen Sie es. Starten Sie dann das System neu und installieren Sie die neue Antiviren-Software.

Setzen Sie bei Problemen spezielle Deinstallations-Programme ein

Wenn eine Deinstallation der Antiviren-Software fehlschlägt, können Sie die Deinstallations-Programme der Hersteller einsetzen. Diese auf das jeweilige Produkt zugeschnittene Deinstallationsprogramme, löschen DLL-Dateien und Einträge in der Registrierungsdatenbank von Windows. Nach einem Neustart sollte anschließend die Installation der neuen Antiviren-Software problemlos funktionieren.

Nachfolgend finden Sie einige Deinstallations-Programme der Hersteller aufgelistet:

TIPP! Bevor Sie ein Deinstallationsprogramm einsetzen, sollten Sie aus Sicherheitsgründen einen Wiederherstellungspunkt anlegen.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"