Die Nigeria-Connection: So dreist wird Hilfsbereitschaft ausgenutzt

07. Februar 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die Vorgehensweise der Betrüger ist dabei grundlegend identisch: Über Kontakt- und Partnerbörsen im Internet bauen die Online-Ganoven Vertrauen zu ihren späteren Opfern auf und täuschen zu einem späteren Zeitpunkt eine finanzielle Notsituation vor.

Mal ist es eine schlimme Krankheit, mal ein schwerer Unfall – doch im Grunde genommen geht es nur um eins: Das sauer ersparte Geld ihrer Opfer. Mit warmen Worten und viel Bitten und Betteln wird ein Bargeldtransfer erwünscht, den viele Opfer leider nicht ablehnen. Die Betrüger gaukeln gezielt eine persönliche Beziehung vor, um das Vertrauen ihrer Opfer zu gewinnen und sie anschließend auszunehmen wie eine Weihnachtsgans.

Dabei gehen die Betrüger oft mit einer beinahe schon verblüffenden Detailverliebtheit und Akribie zu Werke: So werden Fotos verschickt, um die anfänglichen Verdachtsmomente zu zerstreuen, dass es sich um eine Täuschung handeln könnte.

Bei Kontakten über das Internet sollte Sie immer dann hellhörig und äußerst skeptisch werden, wenn plötzlich Geld von Ihnen verlangt wird. Häufig drücken die Betrüger zunächst auf die Tränendrüse und drohen dann mit Kontaktabbruch. Aus Angst, die mühsam aufgebaute „Freundschaft“ zu gefährden, zahlen viele Betrugsopfer deshalb. Doch eine Freundschaft existierte natürlich niemals: Das einzige, womit die Betrüger befreundet sein möchten, ist Ihre Brieftasche.

Besonders beliebt für den Geldtransfer ist bei den Betrügern Western Union: Geld lässt sich bei Western Union nahezu in Echtzeit überweisen und es ist für den Absender einer Überweisung nahezu unmöglich, diese Überweisung rückgängig zu machen.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"