Schadprogramme mit Adobe-Zertifikaten im Umlauf

06. Oktober 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Es wird Administratoren dringend geraten, Zertifikats-Updates von Adobe einzuspielen. Schadsoftware versucht Kennwörter zu stehlen und den Netzwerkverkehr umzuleiten.

Zurzeit machen Schadprogramme die Runde, die mit echten Adobe-Zertifikaten signiert sind. Das macht es den potenziellen Opfern schwer, zwischen legitimen und bösartigen Anwendungen zu unterscheiden.

Datenklau und umleiten des Netzwerkverkehrs

Die Schadprogramme stehlen Kennwörter und leiten den Netzwerkverkehr auf bestimmte Webserver um. Administratoren sollten deshalb Zertifikats-Updates einspielen. Adobe selbst hat vor dieser Gefahr gewarnt und wird alle Zertifikate für Codesignaturen seit Juli dieses Jahres zurückziehen.

Quelle: Trend Micro

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"