Schwerste Schäden der Hacker-Geschichte: Trojaner kostet Logistikunternehmen 250 Millionen Euro

21. August 2017

Der Trojaner NotPetya hat den größten Schaden der Geschichte von Hackerangriffen bewirkt. Allein der Containerschiff-Konzern Maersk räumt einen wirtschaftlichen Schaden von 200 bis 300 Millionen US-Dollar ein, umgerechnet etwa 170 bis 256 Millionen Euro. Der gesamtwirtschaftliche Schaden liegt bei weit über einer Milliarde Euro.

Ausgehend von einer Schwachstelle in einer ukrainischen Steuersoftware hat der Wiper-Trojaner NotPetya weltweit und kreuz und quer gewaltiges Chaos und Schäden in Milliardenhöhe ausgelöst. Monatelang litten Großunternehmen wie Maersk, Beiersdorf (Hersteller u.a. von Nivea), die Logistiker von TNT Express und Reckitt Bensicker (Hersteller bspw. von Sagrotan und Durex) unter den Folgen, die Beseitigung des Scherbenhaufens erwies sich als schwierig und langwierig.

Der dänische Mega-Konzern Maersk legte nun als erste der schwer geschädigten Firmen Zahlen auf den Tisch. Laut Geschäftsbericht des ersten Halbjahres 2017 kostete NotPetya die größte Containerschifflinie der Welt zwischen 170 und 267 Millionen Euro. Wochenlang standen Terminals leer, Schiffe konnten weder beladen noch gelöscht werden und Bohrtürme mussten die Förderung von Öl und Gas einstellen.

In einem Statement erklärt Maersk darüber hinaus: „Das Container-Geschäft hat deutlich unter NotPetya gelitten. Der Verlust wird auch die Ergebnisse des dritten Geschäftsquartals des Jahres negativ beeinflussen.“ Auch knapp zwei Monate nach dem Angriff laufen längst nicht alle Systeme wieder im Normalbetrieb.

Sicherheitsforscher sehen es mittlerweile als erwiesen an, dass genau dies das Ziel der Angreifer war, NotPetya also nicht aus Gründen der persönlichen Bereicherung programmiert wurde, sondern schlichtweg die Weltwirtschaft in Teilen lahmlegen sollte.

Wer hinter dem Angriff steckt, ist bislang vollkommen unklar. Cyberspezialisten aus aller Welt beschäftigen sich bislang erfolglos mit dem Fall, die Täter scheinen ihre Spuren perfekt verwischt zu haben.

Dies hat zur Konsequenz, dass weitere Angriffe drohen. Mehrere international bekannte Hackergruppierungen kündigten in den vergangenen Wochen an, an neuer Schadsoftware zu arbeiten.

Umso wichtiger ist es, dass Sie sorgsam mit Ihrem PC umgehen, sowohl privat als auch beruflich. Öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge von Absendern, die Sie nicht klar zu ordnen können und persönlich kennen. Sie könnten sonst eine verheerende Kettenreaktion auslösen.

Mindestens genauso wichtig: Halten Sie Ihren Computer mit Updates für Windows, Ihren Browser und Ihre Programme wie den Adobe Flash Player, den Adobe Reader oder Java immer auf dem neusten Stand. So schließen Sie häufig entscheidende Schlupflöcher.

Setzen Sie unter keinen Umständen mehr veraltete Betriebssysteme wie Windows XP oder Windows Vista ein. Nur der Einsatz von Windows 7 und Windows 10 lässt sich verantworten.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"