Spammer nutzen Yahoo-Blogs zum Medikamentenverkauf

17. Dezember 2009
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Von Yahoo zur Verfügung gestellte Blog-Seiten werden momentan zum Verkauf von Medikamenten missbraucht.

Anstatt die für Medikamente werbenden Internetseiten auf eigenen Servern oder auf über Sicherheitslücken gekaperten Servern zu speichern, gehen Spam-Versender nun neue Wege. Zur Darstellung der Inhalte werden in aktuellen Spam-Wellen nämlich Blog-Seiten von Yahoo verwendet. In ihren E-Mails verweisen die Absender dann auf diese angeblichen Blogs.

Dadurch ergeben sich für die Absender der Spam-E-Mails zwei Vorteile: Zum einen werden die als Blog getarnten Spam-Seiten von einigen Prüfprogrammen nicht direkt als Spam erkannt. Zum anderen erweckt die Titelleiste von Yahoo mit dem bekannten Logo zusätzlich den Anschein von Seriosität. Eine direkte Infektionsgefahr geht von diesen Seiten bisher scheinbar nicht aus.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"