Was Windowsnutzer aus der Infektion von 550.000 Mac-Rechnern lernen können

06. April 2012

Experten des russischen Sicherheitsunternehmen Dr. Web haben ein Botnetz übernommen, das aus mehr als 550.000 infizierten Mac-Rechnern besteht. Mac? War das nicht das Betriebssystem, dessen Nutzer immer wieder nur belustigt in die Windowswelt hinüberschielten, wenn sie von Viren und Würmern in Atem gehalten wurde?

Experten des russischen Sicherheitsunternehmen Dr. Web haben ein Botnetz übernommen, das aus mehr als 550.000 infizierten Mac-Rechnern besteht. Mac? War das nicht das Betriebssystem, dessen Nutzer immer wieder nur belustigt in die Windowswelt hinüberschielten, wenn sie von Viren und Würmern in Atem gehalten wurde? Dachten Mac-User nicht immer, ihnen könnte Schad-Software nichts anhaben? Jetzt hat es sie eiskalt erwischt, denn sie waren in keiner Weise darauf vorbereitet, dass dieser Moment eines Tages kommen würde.

Nicht falsch verstehen: Spott und Häme ist hier völlig fehl am Platz, denn ganz gleich, ob Windows oder Mac - die Entwickler von Schad-Software treiben ein betrügerisches Spiel auf Kosten persönlicher Daten und hinterlassen eine Schneise der Zerstörung.

Wir sitzen alle im selben Boot - ganz gleich, welches Betriebssystem wir nutzen. Umso wichtiger ist, dass Windows-Nutzer sich immer wieder bewusst machen, dass Viren, Würmer und Trojaner leider ein Teil der Onlinewelt sind. Doch wenn sie im Hinterkopf immer den Gedanken bewahren, dass bei unbekannten Downloads, verdächtigen Webseiten und nicht permanent aktualisierten Virenscannern Gefahr droht, haben Sie die Schlacht schon halb geschlagen.

Außerdem erfahren Sie bei uns permanent, welche aktuellen Gefahren lauern und wie Sie Ihren Rechner in eine digitale Trutzburg verwandeln, die keine Schad-Software erobern kann. Denn Wissen ist der Schlüssel zur Sicherheit.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"