Windows Defender Offline: Rootkits unter Windows entfernen

22. April 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mit dem bootfähigen Sicherheits-Tool "Windows Defender Offline" können Sie Rootkits von Ihrem System entfernen. Dazu wird Ihr Windows-Betriebssystem auf Schad-Software überprüft, die sich vor aktiven Virenscannern verstecken kann.

Windows Defender Offline wird deshalb auf einen USB-Stick kopiert oder auf eine CD bzw. DVD gebrannt. Anschließend wird das System über dieses Rettungs-Medium gebootet. Dadurch ist es Rootkits nicht möglich, sich vor dem Windows Defender Offline zu verstecken.

  1. Laden Sie dazu Windows Defender Offline herunter. Achten Sie dabei darauf, die passende Version für Ihr Betriebssystem herunterzuladen. Das Tool liegt sowohl in einer Variante für 32-Bit als auch für 64-Bit-Betriebssysteme vor.
  2. Während die Download-Datei nur rund 750 Kilobyte klein ist, lädt das "Windows Defender Offline Tool" dann das eigentliche Sicherheits-Tool herunter. Je nach Betriebssystem fließen dann zwischen 200 bis ca. 240 Megabyte durch die Datenleitung.
  3. Anschließend erstellen Sie damit das Boot-Medium - hierbei können Sie zwischen einem USB-Stick sowie CD und DVD wählen. Ein Assistent führt Sie dabei ausführlich und leicht verständlich durch die einzelnen Schritte.
  4. Wählen Sie im Assistenten des Windows Defender Offline Tools im Bereich "Startmedium auswählen" den gewünschten Datenträger aus.
  5. Sobald der Rettungs-Datenträger erstellt ist, starten Sie Ihren PC davon. Dazu müssen Sie gegebenenfalls Einstellungen in Ihrem BIOS ändern. Im folgenden Beitrag erfahren Sie, wie Sie die Startreihenfolge von Laufwerken im BIOS ändern:

  6. Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm: Windows Defender Offline führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess.

Mit Windows Defender Offline entfernen Sie Rootkits und andere Schad-Software unter Windows 8, Windows 7, Vista und XP.

Download von Windows Defender Offline: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/what-is-windows-defender-offline

Hinweis: Ihren mit dem Windows Defender Offline erstellten USB-Stick können Sie auch mit den aktuellsten Schad-Software-Definitionen versehen, damit auch die neuesten Schädlinge erkannt werden. Eine neue Programmversion wird dabei jedoch nicht heruntergeladen. Falls also eine neue Version von Windows Defender Offline veröffentlicht wird, müssen Sie auch einen neuen USB-Stick erstellen.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"