Windows XP: doppelt so häufig mit Viren verseucht wie Windows 7

10. Oktober 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

In seinem Sicherheits-Report für das erste Halbjahr 2012 listet Microsoft auf, dass Nutzer von Windows XP doppelt so oft mit Schad-Software infiziert werden wie Nutzer, die auf Windows 7 setzen:

Rund 1 Prozent aller Windows XP-Rechner ist infiziert

Microsoft hat für diese Aussage die Analyse-Daten des kostenlosen Tools zum Entfernen bösartiger Software ausgewertet, das über die Update-Funktion von Windows ausgeliefert wird. Dabei zeigte sich, dass bei 9,5 von 1.000 Suchläufen unter Windows XP Schad-Software entdeckt wurde - also auf rund ein Prozent aller Rechner, auf denen Windows XP als Betriebssystem läuft. Bei Windows Vista und Windows 7 sind es hingegen nur rund 0,5 Prozent.

Allerdings wertet Microsoft auch Software als digitale Schädlinge, die zwar zu illegalen Zwecken genutzt wird, aber nicht zwangsläufig als Schad-Software auftritt: Die Rede ist von Lizenzschlüssel-Generatoren, mit denen sich kostenpflichtige Software illegal nutzen lässt. Zwar schmuggeln Betrüger über diese auch "Keygen" genannten Programme in einigen Fällen auch Trojaner auf den Rechner - in den meisten Fällen handelt es sich bei Keygens aber nicht um Schad-Software.

Außerdem kann das Microsoft-Tool zum Entfernen bösartiger Software lediglich rund 50 besonders weit verbreitete Schädlinge entfernen. Die Zahlen sind also nicht repräsentativ, zeigen aber überdeutlich an, dass unter Windows XP deutlich mehr Infektionen mit weit verbreiteter Schad-Software stattfinden. Das deutet darauf hin, dass Windows XP-Nutzer weniger Wert auf einen aktuellen Virenscanner legen: Die meisten dieser Schädlinge würden sonst blockiert und keinerlei Gefahr darstellen.

Sie können sich den Microsoft Security Intelligence Report von Microsoft kostenlos als PDF herunterladen. Mit 146 Seiten ist er allerdings eine zwar spannende und interessante, aber auch zeitfressende Lektüre: http://www.microsoft.com/security/sir/default.aspx

Wesentlich knackiger und kompakter sowie hilfreicher und praktischer werden Sie hingegen in unserer Sicherheits-Rubrik informiert. Sie sind nur einen Mausklick von allem entfernt, was Sie über Sicherheit am PC wissen müssen:

So schützen Sie Ihren PC effektiv und sicher gegen Schad-Software

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"