14 Sicherheits-Tipps für den optimalen Viren-Schutz

13. September 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Auch wenn Sie Ihr Windows-System regelmäßig durch Updates sicherer machen, können Angreifer Ihren Computer krank machen. Denn ähnlich wie Krankheitserreger den menschlichen Körper befallen, versuchen Viren, Würmer und Trojaner, Ihr System zu infizieren und zu schwächen. Beachten Sie deshalb die nachfolgenden 14 Sicherheits-Tipps.

In Zeiten, in denen PCs permanent online sind, steigt die Gefahr, dass sich auf Ihrem Computer heimlich Schadprogramme einnisten oder Hacker sich unerlaubten Zugriff verschaffen. Um PC und Heimnetzwerk wirkungsvoll vor Angriffen aus dem Internet zu schützen, sind für Ihr System deshalb wirkungsvolle Sicherungsmaßnahmen unverzichtbar.

So schützen Sie sich vor Viren aus dem Internet

Schützen Sie sich vor der Viren-Plage aus dem Internet und beachten Sie die Punkte in der nachfolgenden Checkliste. Diese Checkliste zeigt Ihnen, wie Sie Ihr System sicher abschotten:

  1. Speichern Sie alle per E-Mail erhaltenen Dateien erst auf der Festplatte zwischen und prüfen Sie diese mit einen aktuellen Virenscanner.
  2. Öffnen Sie keine an E-Mails angehängte Datei-Anlagen, wenn dafür kein Bedarf besteht.
  3. Sofern Ihr Mailprogramm HTML-Dateien beim Öffnen einer E-Mail automatisch anzeigt, sollten Sie diese Funktion, falls möglich, deaktivieren.
  4. Deaktivieren Sie die automatische Ausführung von Makros (EXTRAS – MAKROS – SICHERHEIT) in Office. Sie werden dann immer, wenn Sie ein Dokument öffnen, gefragt, ob die darin enthaltenen Makros gestartet werden sollen.
  5. Versenden Sie Word-Dokumente nach Möglichkeit immer in RTF (Rich Text Format). In RTF-Dateien werden keine Makros übernommen, so dass Makro-Viren keine Chance haben. Alle gängigen Textverarbeitungen unterstützen das Speichern und Laden von RTF.
  6. Bei einer ungewöhnlichen E-Mail mit Datei-Anhang sollten Sie beim Versender nachhaken, ob diese wirklich von ihm stammt, bevor Sie diese öffnen.
  7. Installieren Sie regelmäßig Updates (beispielsweise von Microsoft), in denen  Sicherheitsprobleme beseitigt werden.
  8. Auf vielen PCs ist ein Anti-Viren-Scanner installiert, der aber leider nicht benutzt wird. Die meisten Programme bieten ein Wächter-Modul, das bei jedem Start des Computers geladen wird und automatisch nach Viren Ausschau hält.
  9. Halten Sie Ihren Anti-Viren-Scanner up to date und nutzen Sie die Updates der Antiviren-Programme (meist kostenlos im Internet).
  10. Wenn Sie Programme aus dem Internet herunterladen, lassen Sie besondere Vorsicht walten. Vergewissern Sie sich vor dem Download, ob die Quelle vertrauenswürdig ist.
  11. Bevor Sie neue Software aus dem Internet ausprobieren, sollten Sie in jedem Fall einen
    aktualisierten Virenscanner einsetzen.
  12. Erstellen Sie rechtzeitig eine Nothilfe-CD. Mit dieser Nothilfe-CD können Sie Ihren PC starten, wenn dazu benötigte Dateien auf der Festplatte zerstört oder gelöscht worden sind.
  13. Erhöhen Sie die Sicherheit mit Desktop-Firewalls. Desktop-Firewalls können zwar nicht vor der Vireninfektion schützen, Sie können aber den Schaden verringern, den ein Virus oder Trojaner anrichten kann.
  14. Der Einsatz von Anti-Viren-Software sollte selbstverständlich sein, wenn der PC mit dem Internet verbunden ist. Da nicht jede Software alle Viren findet, bietet es sich durchaus an, unterschiedliche Programme auf die Jagd zu schicken. Nutzen Sie dafür die kostenlosen Online-Dienste zur Viren-Erkennung aus dem Internet. 

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"