7 Tipps für mehr E-Mail-Sicherheit

14. Dezember 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Weihnachten rückt immer näher und damit auch die umsatzstärkste Zeit für den Einzelhandel und viele Online-Anbieter. Um die Kunden im Netz zu erreichen, ist die E-Mail für viele nach wie vor der wichtigste Kommunikationskanal und ein starker Umsatztreiber.

Aber auch Cyber-Kriminelle machen jetzt wieder Überstunden und nutzen die E-Mail-Flut, um schadhafte Programme einzuschleusen. So steigt zurzeit nicht nur die Vorfreude auf das besinnliche Fest, sondern auch die Herausforderungen an die E-Mail-Sicherheit.

Für mehr Sicherheit im E-Mail-Verkehr

Mit diesen sieben einfachen Regeln können Sie für mehr Sicherheit im E-Mail-Verkehr sorgen und sich auf die Weihnachtszeit freuen:

  1. Bleiben Sie wachsam: Seien Sie besonders aufmerksam, wenn in E-Mails nach persönlichen oder finanziellen Informationen oder Benutzernamen und Passwörtern gefragt wird.
  2. Wenn Sie eine verdächtige E-Mail erhalten, klicken Sie nicht auf enthaltene Links oder öffnen Dateianhänge. Klicken Sie generell Links oder Dateianhänge von nicht 100%ig vertrauenswürdigen Quellen niemals an.
  3. Wenn Sie online shoppen, überprüfen Sie, dass Sie wichtige Informationen wie Kreditkartennummern oder die Aktualisierung persönlicher Daten nur auf abgesicherten Webseiten auf einem sicheren Webserver eingeben. Sichere Seiten erkennen Sie an der Adressleiste des Browsers, wenn der Link mit "https://" statt dem gewohnten "http://" beginnt. Die meisten Webbrowser zeigen zusätzlich neben der Adressleiste ein Symbol an (wie das Vorhängeschloss-Symbol beim Internet Explorer). So sehen Sie, dass Sie auf der sicheren Seite sind.
  4. Füllen Sie niemals in E-Mails eingebettete Formulare aus, vor allem keine, in die Sie persönliche Informationen eintragen sollen. Besuchen Sie stattdessen den Internetauftritt der Firma, um sicherzustellen, dass die die besuchte Webseite sicher ist, bevor Sie sensible Daten übermitteln.
  5. Überprüfen Sie regelmäßig die Richtigkeit Ihrer Kreditkarteninformationen und Bankdaten bei allen Diensten, bei denen Sie angemeldet sind. Dies gilt ganz besonders in der Zeit der Weihnachtseinkäufe, wenn die Betrugsversuche stark ansteigen und die Verbraucher im ganzen Trubel ein wenig unachtsam werden.
  6. E-Mails sind nicht der einzige Angriffspunkt, der von Spam-Versendern und Betrügern genutzt wird. Soziale Netzwerke wie Facebook, XING oder Twitter werden mittlerweile genauso zum Versenden von Links zu betrügerischen Webseiten oder anderen Angriffsarten an unachtsame Nutzer genutzt.
  7. Wenn Sie zu Weihnachten einen neuen Computer, ein Netbook oder einen Tablet-PC verschenken oder bekommen, installieren Sie am besten direkt nach dem Einschalten eine gute Antiviren-Software oder ein Internet-Sicherheit-Komplettpaket, bevor Sie mit dem Surfen anfangen.

Tipp! Es gibt gute, kostenlose Lösungen, wie Avast, mit denen Sicherheit keine Kostenfrage sein muss.

Quelle: Proofpoint Inc

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"