Achtung, Hacker-Angriff auf GMX

11. Juli 2012

Der beliebte E-Mail-Anbieter GMX befindet sich derzeit im Fadenkreuz von Hackern: Wie Heise berichtet, werden seit dem vergangenen Wochenende unzählige Postfächer attackiert, um darüber Spam-Mails zu verschicken.

Die Kontakte im Adressbuch werden dabei mit aufdringlichen Werbe-Botschaften bombardiert. Eigentlich sollten solche Attacken dadurch verhindert werden, indem für die Passworteingabe nur eine bestimmte Anzahl an Versuchen zur Verfügung steht. Doch den Hackern scheint es gelungen zu sein, diesen Sicherheitsmechanismus umgehen zu können.

Dies könnte beispielsweise dadurch möglich sein, dass der Angriff auf das Postfach über ein Botnetz durchgeführt wird - dadurch wirkt es so, als ob immer wieder über einen anderen PC das Passwort eingegeben wird. Deshalb können die Angreifer immer wieder beliebige Passwörter ausprobieren. Wenn als Passwort ein gängiger Begriff aus dem Wörterbuch benutzt wird oder eine kurze Zahlen-Kombination, dann könnte das Konto schnell geknackt werden.

So überprüfen Sie Ihren GMX-Account

Wenn Sie herausfinden wollen, ob Ihr Konto Opfer eines Hackerangriffs war, dann melden Sie sich einfach bei Ihrem Postfach bei GMX an.

Überprüfen Sie anschließend, ob zwischen der letzten und aktuellen Anmeldung ungewöhnlich viele Anmeldeversuche vorgenommen wurden - in Foren finden sich teilweise Angaben, dass über 8.000 Fehlversuche angezeigt werden.

Sobald Sie auch nur den geringsten Verdacht haben, dass Ihr E-Mail-Postfach bei GMX geknackt wurde, sollten Sie umgehend Ihr Passwort ändern. Falls Sie Ihr Passwort bei GMX auch noch bei anderen Online-Diensten nutzen, sollten Sie es dort ebenfalls aus Sicherheitsgründen ändern.

Falls Sie verdächtige Mails von einer GMX-Adresse erhalten, sollten Sie ebenfalls skeptisch sein - es könnte sich um eine Spam-Mail handeln, die über ein gehacktes E-Mail-Postfach verschickt wurde.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"