Angeblicher 500 Euro-Gutschein von der Postbank

01. August 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Zurzeit versuchen Online-Kriminelle Daten von den Kunden der Postbank auszuspähen. Als Köder wird ein angeblicher 500 Euro-Gutschein eingesetzt.

500 Euro-Gutschein zu gewinnen: Mit diesem Satz beginnt die Phishing-Mail und versucht von den Kunden der Postbank, die Kontodaten in Erfahrung zu bringen.

Bei Erfolg wird dann versucht das Konto zu plündern

Um an den Gutschein im Wert von 500 Euro zu kommen, müsse man wegen einer angeblichen Überprüfung, die Kontodaten angeben. Anschließend erhält man natürlich keine 500 Euro geschenkt, sondern läuft Gefahr, das Geld auf dem Konto zu verlieren.

Die Betreffzeile der E-Mail lautet meist:

500 Euro von der Postbank

500 Euro-Gutschein zu gewinnen

Jetzt 500 Euro für Ihre Mithilfe

Sollten Sie eine E-Mail mit diesem Inhalt erhalten, löschen Sie diese sofort.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"