Bis zu 400.000 Opfer: Datendiebe brechen bei Mister Spex ein

02. August 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Kunden des Online-Brillenladen Mister Spex sollten umgehend Ihre Passwörter ändern: Wie das Unternehmen mitteilt, haben sich Datendiebe Zugang zum System verschafft und konnten Adressdaten sowie Passwörter kopieren.

Mister Spex schreibt in einer E-Mail an seine Kunden: "Unsere IT-Experten haben festgestellt, dass sich trotz umfassender Sicherheitsvorkehrungen Unbekannte unerlaubt Zugriff auf unser System verschafft haben. Sie hatten Zugriff auf Adressdaten und Passwörter von unseren Kunden und haben diese gegebenenfalls kopiert. Leider können auch Ihre Daten davon betroffen sein."

Der Online-Brillenhändler hat unmittelbar nach Bekanntwerden des Datendiebstahls reagiert – alle Passwörter wurden geändert und die neuen Passwörter via E-Mail an die registrierten Kunden geschickt. Da keinerlei Zahlungsdaten durch Mister Spex gespeichert werden, sind diese auch nicht von dem Hackerangriff betroffen.

Das genaue Ausmaß des Angriffs ist bislang noch nicht bekannt. Allerdings teilte Geschäftsführer Dirk Graber auf der Webseite von Mister Spex mit, dass „schlimmstenfalls alle unsere Kunden betroffen sind.“ Laut Unternehmenssprecherin Martina Dier enthält die Datenbank rund 400.000 Kunden.

Daten teilweise unverschlüsselt gespeichert

Teilweise waren Kundendaten in unverschlüsselter Form in der Datenbank gespeichert, sodass die Datendiebe leichtes Spiel dabei haben, sie für ihre finsteren Zwecke zu missbrauchen. Bislang sind jedoch noch keine Listen der gestohlenen Daten aufgetaucht.

Allerdings haben erste Kunden von Mister Spex berichtet, dass sie Phishing-Mails an ihre bei dem Online-Brillenladen angegebene E-Mail-Adresse erhalten haben. Dadurch ist allerdings noch nicht erwiesen, dass diese Phishing-Mail von den Datendieben verschickt wurde – vielmehr könnte es sich angesichts der Flut von Phishing-Mails im Netz auch um einen Zufall handeln.

Passwort bei anderen Seiten ändern

Aus Sicherheitsgründen sollten Kunden von Mister Spex ihr Passwort aber definitiv auch auf anderen Webseiten ändern, falls ein und dasselbe Passwort zum Einsatz kommt. Generell gilt: Benutzen Sie für jede Webseite bzw. für jeden Online-Dienst ein separates Passwort – andernfalls könnte ein Datendieb mit einem einmal ergaunerten Passwort mehrmals „Erfolg“ haben.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"