Dieses WOT-Profil sollten Sie nutzen

05. August 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

WOT stellt Ihnen drei Benutzerprofile zur Auswahl, aus denen Sie sich das passende Profil auswählen:

Für die meisten Anwender dürfte die bereits ausgewählte Einstellung „Einfach“ ideal sein. Wenn Sie dieses Profil auswählen, dann werden Ihnen zu allen Webseiten die Einschätzungen der WOT-Nutzer in den Suchergebnissen von Google, Bing und Yahoo angezeigt. Allerdings wird keine gefundene Seite sofort gesperrt. Sie werden stattdessen „nur“ ausdrücklich davor gewarnt, eine Seite aufzurufen, falls sie als potenzielle Gefahr oder als unseriös eingestuft wird.

Das Profil „Niedrig“ warnt hingegen nur dann vor Webseiten, wenn es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um eine gefährliche Webseite handelt.

Das Profil „Kindersicherung“ ist hingegen erste Wahl, wenn auch Kinder und Jugendliche Ihren PC benutzen: Bei diesem Profil werden auch Seiten blockiert, deren Inhalte als jugendgefährdend eingestuft werden. Bitte beachten Sie dabei aber, dass aufgrund der Vielzahl von Webseiten nicht vollständig gesichert werden kann, dass Ihre Kinder nicht doch mit jugendgefährdenden Inhalten in Berührung kommen.

Insbesondere Webseiten mit Porno-Inhalten verbreiten sich im Netz mit rasender Geschwindigkeit, während gegen Gewaltvideos bei YouTube ebenfalls kein Kraut gewachsen ist. WOT kann also bei Kindern und Jugendlichen lediglich als zusätzlicher Schutz dienen.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"